Der Stellvertreter

Ursprung und Entwicklung

Spätestens seit "Hellinger" sind Aufstellungen in aller Munde und viele, die ich treffe, haben schon einmal an einem solchen "Event" teilgenommen, einige aktiv andere passiv und alle mit sehr unterschiedlichen Erfahrungen.

Den Ursprung dieser Aufstellungen findet man im Psychodrama nach Moreno und in den familien-psychologischen Forschungen von Virginia Satir.

Das Psychodrama nach Moreno zog mich sofort in seinen Bann und mit einigen begabten und von mir trainierten Freunden und Bekannten konnten wir so manch einem Klienten die wahren Absichten und eigentlichen Gedanken und Gefühle seiner Familie aufzeigen.

Das zeigte tiefe Wirkung und Klärung.

Die Erfolge waren so einfach zu erreichen, dass ich begann mit einzelnen Personen, die die "Rolle" eines Klienten übernahmen, ähnlich zu arbeiten. Das hatte zwei Konsequenzen:

Der Klient entwickelte nach und nach seine Intuition, begann sich selbst wahrzunehmen und der "Stellvertreter" entwickelte seine Intuition und erweiterte seine medialen Fähigkeiten.

In Stellvertreter-Abenden folgten Erfahrung und Lösung vieler Blockaden der Teilnehmer, wenn wir in Gruppen mit bis zu 10 Personen "Rollen" übernahmen und die Blockaden sofort lösen konnten. Lösungstechniken verschiedener Art kombiniert mit der Stellvertreter-Technik hatten bei allen Teilnehmer große und erwünschte Wirkung.

Die von mir entwickelten Vorgehensweise können Sie auch für sich nutzen:

In individuellen Sitzungen finden wir die Ursachen von Schwierigkeiten, scheinbaren Unfähigkeiten, Ursachen auf der seelische Ebene von Erkrankungen und befreien blockiertes Potential.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und lassen Sie uns besprechen, wie Sie auf Ihren "optimalen Lebensweg" kommen können, Ihre Intuition entwickeln können oder für Ihre Kinder (bis 14 Jahre) als Bindeglied wirken, für deren Harmonisierung und Verbesserung ihrer Lebensposition.